Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

30. November 2009

Schaukasten

In fast jedem Haushalt befinden sich Gegenstände, denen man gern besondere Aufmerksamkeit schenkt. Damit diese dann auch wirklich richtig zur Geltung kommen, benötigt man etwas, was der Aufbewahrung und Präsentation dieser schönen, meist Sammlerstücke, gleichermaßen dient. Dazu verwendet man einen Schaukasten, besser bekannt als Vitrine.

Einzelstücke oder Teil eines Ganzen

In den meisten Wohnstuben halten Vitrinen ihren Einzug und das mit großem Erfolg. Viele besitzen solche Vitrinen, die bereits in der Anbauwand integriert sind. Meist ist bei diesen Wohnstubenschränken ein Teil mit Glastüren und –regalen versehen. Er bietet den Besitzern die Möglichkeit ihre besonderen Schmuckstücke – meist Figuren aus einer Sammlung – den Besuchern zu präsentieren, so dass sich ein jeder an der Schönheit erfreuen kann. Wenn es sich dabei um eine besondere Sammlung handelt, dann verwendet man jedoch meist einen extra dafür bestimmten Vitrinen-Schrank. Auch solche Schaukästen sind –aufgrund ihrer Verwendung für die Präsentation – zum größten Teil aus Glas gefertigt, können jedoch für sich allein stehen und sind nicht mehr Teil eine anderen Möbelstücks.

Verschließbar und mit Beleuchtung

Damit die ausgestellten Stücke in einer Vitrine auch die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen, gibt es die meisten Glasschränke mit Beleuchtung. So muss man diese speziellen Möbelstücke nicht direkt in die Nähe der Lichtquelle des Raumes aufstellen, da sie über eine eigene Lichtquelle verfügen, die die Ausstellungsstücke ins richtige Licht setzen. Damit man sich auch nicht sorgen muss, dass den wertvollen Gegenständen etwas geschieht, kann man die meisten Vitrinen auch verschließen, das ist z. B. in Museen der Fall.

Worauf sollte man achten?

Zunächst einmal ist es von entscheidender Bedeutung, um welche Art von Schaukasten es sich handelt. Man bekommt sie als Schrank oder aber auch als eine Art Tisch. Dies ist wichtig für die Wahl des Standortes. Was beide Versionen gemeinsam haben ist, dass sie überwiegend aus Glas bestehen und damit einer besonderen Pflege bedürfen. Sie müssen stets gut gesäubert sein und man sollte daran denken, dass Glas auch schnell zu Bruch gehen kann. Wenn man all dies berücksichtigt, dann hat man mit einer Vitrine einen tollen Blickfang für die Ausstellung seiner Sammlung.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>