Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

30. November 2009

Sessel

Noch immer gehört für viele zu einem Fernsehabend ein gemütlicher Fernsehsessel, der sich in Breite und Sitztiefe perfekt an die Körperform anpasst, wenn er dazu noch eine hohe Lehne sowie eine möglichst verstellbare Nackenstütze besitzt, wird der neue Sessel sehr schnell zum absoluten Lieblingsstück werden. Sessel werden zumeist von der älteren Generation bevorzugt und daher designt und fertigt man sie auch oft ganz konkret für ihre Bedürfnisse an. Die Palette reicht von unterschiedlichen Sitzbreiten bis hin zu unterschiedlichen Höhen, aber auch eine Aufstehhilfe kann in einen solchen Sessel integriert werden, zudem können Sitzhöhen elektrisch verstellbar sein. Viele der Sessel sind heute motorbetrieben, doch es gibt auch mechanisch verstellbare Sessel, diese sind allerdings zumeist nicht für Senioren geeignet, da es doch recht mühsam ist die Sitzposition von Hand einzustellen. Oft wird auch ein Fußteil verwendet, um ein entspanntes Sitzen zu ermöglichen, dieses kann sowohl integriert als auch separat zu kaufbar sein.

Massagesessel eine besondere Form des Sessels

Neben den weitaus bekannteren Fernsehsesseln bietet der Handel auch Massagesessel an, diese sind in ihren jeweiligen Leistungen sehr unterschiedlich und wer schon Vorschäden oder schmerzhafte Veränderungen des Rückens bzw. der Wirbelsäule mitbringt, kann mit ihrer Hilfe durchaus auch Linderung erfahren. Voraussetzung ist immer, dass der Massagesessel auf diese Erkrankungen ausgerichtet ist, daher sollte ein Kauf immer erst nach einem längeren Probesitzen erfolgen. Zudem sollte man sich beim Hersteller über die Region der Massage erkundigen, denn ein Fehlkauf ist nicht nur sehr teuer, er kann auch zu einer Verschlimmerung der Vorerkrankung führen.

Ein Sessel für gemütliche Stunden

Ein Sessel wird immer passend zur restlichen Wohnungseinrichtung gekauft werden. Daher bieten die Hersteller viele verschiedene Designs und Farben an, die sich dann sehr leicht mit den heute oft üblichen Wohnlandschaften kombinieren lassen. Doch auch in diese können heute schon mit elektrisch verstellbaren Sesseln oder einzeln verstellbaren Sitzelementen in der Couch erworben werden, diese Sitzelemente erinnern dann sehr oft an einen Sessel. Dieses schon über viele Generationen beliebte Sitzmöbel hat und wird noch vielen jungen wie älteren Menschen gemütliche Lesestunden oder Fernsehabende bescheren.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>