Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

26. Oktober 2009

Deckenbogen

Immer häufiger lässt sich in großen Räumen der Deckenbogen als entscheidendes Lampenelement finden, der nicht den Gesamtraum in ein helles Licht hüllen kann, sondern auch einzelne Bereiche des Zimmers hervorragend betont. Hierbei konkurriert das Modell des Deckenbogens vor allem mit klassischen Balkenleuchten, so dass man sich beim Kauf des entsprechenden Leuchtentyps über seine Vorteile klar werden sollte.

Hohe Ästhetik für den privaten Bereich

Im Vergleich zu anderen Deckenlampen wird beim Deckenbogen vor allem der ästhetische Aspekt in den Vordergrund gestellt, der neben einem funktionellen Lampendesign stärker als bei anderen Modellen erkennbar ist. Anstelle eines gerade und ausschließlich metallischen Korpus’ bietet der Deckenbogen oftmals eine gewagtere und geschwungenere Optik, was die Leuchte auch im ausgeschaltenen Zustand zu einem kunstvollen Designobjekt in den eigenen vier Wänden machen kann. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass sich der Deckenbogen vor allem im privaten Bereich finden lässt, wo er für nahezu alle Arten von Räumen geeignet ist.

Viele Lampen für ein optimales Licht

Neben seinem kunstvollen Charakter erfüllt der Deckenbogen jedoch alle Kriterien, die man sich als Lampenbesitzer von einem Leuchtobjekt mit mehreren Einzelleuchten wünschen kann. Diese einzelnen Lampen sind stets flexibel in verschiedene Richtungen verbiegbar und können so gänzlich frei unterschiedliche Aspekte eines Raumes optisch in den Vordergrund rücken. Teilweise gelingt dies durch die geschwungene Form der Leuchte noch besser, da sich hier bereits der Lampenkörper teilweise in die verschiedenen Dimensionen eines Zimmers ausdehnt und noch direkter dorthin sein Licht werfen kann. Wie bei allen Deckenleuchten mit mehreren Lampenelementen ist auch beim Deckenbogen eine entscheidende Frage, wie viele Lampen in den Gesamtkörper eingesetzt sind. Zu viele Einzellampen können gerade bei kleinen Räumen zu einem Effekt der Überfüllung führen und bieten sich auch in ästhetischer Hinsicht nicht ein. Wer realistisch die Größe des zu beleuchtenen Raumes einschätzen kann, wird beim Kauf eines Deckenbogens jedoch die richtige Wahl treffen können.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>