Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

23. Oktober 2009

Regalschrank

Der Urtyp bei einem Regalschrank besteht aus Seitenteilen mit Ober-, Unterboden und Rückwand. Einlegeböden liegen lose auf Bodenträgern oder werden bei der Montage gedübelt und fest verleimt. Massivholz oder MdF-Holz mit Kunststoffoberflächen (Holznachbildung oder unifarbig) werden verarbeitet. Metallausführungen und Kunststoffmodelle sind ebenfalls möglich. Beim übersichtlichen Aufstellen aller Ordner am Arbeitsplatz hilft ein Regalschrank mit den geeigneten Abständen zwischen den Einlegeböden. Unterschiedliche Modellausführungen helfen, das Passende zu den anderen Möbeln am Arbeitsplatz zu finden. Oft kann der Regalschrank mit dem Zukauf gleicher Modelle beliebig erweitert werden. Aber nicht nur am Arbeitsplatz ist ein Regalschrank praktisch. In jedem Kinderzimmer passen in diese Regalschränke unzählige Spielzeugbehälter, beliebte Bücher und alle Spiele-Kartons hinein. Farbenfrohe Ausführungen bringen Frische in diesen Raum.

Der Regalschrank erobert das Wohnzimmer

Ein Regalschrank im Wohnbereich eignet sich nicht nur für die Bücher, die sofort ins Auge fallen sollen und zum Lesen einladen. Es werden Modelle mit Schubkästen oder Türen und freie Fächer angeboten. Dekorative Dinge können darin präsentiert werden und erzählen von den Leidenschaften und Hobbys der Bewohner. Ausführungen mit Glastüren werden als Vitrinen bezeichnet und schaffen mit indirekter Beleuchtung eine besondere Raumatmosphäre. Aufwendig gearbeitete Regalschränke aus Massivholz mit Verzierungen sind im Wohnbereich ein attraktives Gestaltungselement.

Ein Regalschrank für jede Nische

Regalschränke werden in den unterschiedlichen Abmessungen produziert. So kann für jede Nische das passende Modell gekauft werden. Schmale Formen eignen sich ideal für Bäder. Dekorative Handtücher, Badetücher, Kosmetika und Dekoartikel in den offenen Fächern nehmen diesem Raum die Sachlichkeit. Feuchtigkeitsresistente Oberflächenverarbeitungen eignen sich besonders. Jeder Regalschrank kann sich harmonisch in die anderen Einrichtungsgegenstände integrieren oder wird bewusst als gestalterischer Kontrast eingesetzt. Schlichte Modelle lenken den Blick auf den Inhalt. Naturholzvarianten mit biologischer Oberflächenbearbeitung sorgen für ein angenehmes Raumklima und erfreuen mit den natürlichen Holzstrukturen das Auge. Die angebotene Modellvielfalt überzeugt jeden Kunden.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>