Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

22. Oktober 2009

Drehtürenschrank

Ein Drehtürenschrank ist ein Schrank, dessen Türen sich nicht wie beim herkömmlichen Schrank nach außen öffnen lassen, sondern die beim Öffnen des Schrankes nach innen einklappen. Somit ist der Drehtürenschrank die ideale Lösung für Ecken, in denen zwar viel Stauraum vorhanden ist, jedoch kein Platz, um Türen aufzuklappen.

Wie funktioniert ein Drehtürenschrank?
Der Drehtürenschrank ist in seinem Inneren mit einer meist kreisrunden Basis ausgestattet, die um ihre eigene Achse rotiert. So erhält der Nutzer bequemen Zugriff auf Dinge, die im hinteren Teil des Schrankes verstaut sind. Er kann so lange am Schrank drehen, bis das gewünschte Utensil nach vorne rotiert ist.

Wo bringen Drehtürenschränke einen Mehrwert?
Drehtürenschränke werden meist als Unterbaulösungen in Ecken von Einbauküchen installiert. Alle Küchenutensilien und -geräte können in ihnen sauber verschwinden und sind im Unterschied zur Aufbewahrung im Regal nicht mehr sichtbar und vor dem Verstauben geschützt.

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?
Wenn Sie den Kauf eines Drehtürenschranks erwägen, dann sollten Sie auf ein paar Qualitätsmerkmale achten: Sehr gute Drehtürenschränke lassen sich zum Beispiel in beide Richtungen drehen, mit dem Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn. Ihre Türen verschwinden nahezu lautlos ins Innere des Schranks. Der Drehmechanismus ist so konstruiert, dass er von selbst an Geschwindigkeit verliert und langsam stoppt, wenn eine Umdrehung zu Ende ist. Die eingeklappten Türen klappen sich automatisch und selbsttätig wieder aus, jedoch in einer langsamen Geschwindigkeit, so dass sie keine Gefahrenquelle im Haushalt darstellen. Bei weniger gut konstruierten Drehtürenschränken kann man sich sehr schnell die Finger einklemmen und sich dabei böse Verletzungen zuziehen.

Besonders wichtig: Die Kugellager und der Drehmechanismus:
Ein guter Drehtürenschrank verfügt über optimal funktionierende Kugellager, so dass er auch bei häufigem Gebrauch immer reibungslos funktioniert. Wenn Sie sich mit technischen Dingen auskennen, dann prüfen Sie die Aufhängung und den Drehmechanismus, bevor Sie sich zum Kauf entschließen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen und Sie können erkennen, ob es sich bei dem gewünschten Modell auch um eine hochwertige Konstruktion handelt.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>