Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

17. September 2009

Highboard

Was ist ein Highboard?
Hinter dem englischen Begriff Highboard versteckt sich ein äußerst praktisches Möbelstück, welches es in verschiedensten Designs, Stilen und Materialien gibt. Viele Highboards bieten dank einigen Schubladen großzügigen Stauraum. Es gibt auch Modelle mit eingearbeiteten Glasscheiben – dies lockert die Optik auf und lässt das Möbelstück nicht so schwer erscheinen. Außerdem besitzen einige Highboards auch Ausziehplatten – auf ihnen lässt sich beispielsweise ein Fernseher platzieren. Dank der Ausziehplatte kann der Blickwinkel variiert werden und man hat immer gute Sicht auf den Fernsehapparat. Ein Highboard eignet sich prima für verschiedene Räume. Toll sieht es im Wohn- oder Esszimmer aus und auch im Schlafzimmer kommt es gut zur Geltung.

Was muss ich beim Kauf beachten?
Ein Highboard muss sich auf jeden Fall – wie auch jedes andere Möbelstück – perfekt in die übrige Inneneinrichtung einfügen, um keinen störenden Eindruck zu hinterlassen. Zu diesem Zweck sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass das neue Stück denselben Farb- oder Holzton hat, wie die restliche Einrichtung.

Wer seine Räume lieber individuell gestaltet, für den gibt es auch die Möglichkeit das Highboard zum Mittelpunkt des Raumes zu machen, indem man einfach absichtlich zu einer anderen Farbe greift. Der Megatrend bei Möbeln ist momentan die Farbe Weiß als Oberfläche beim Kastenmöbel. Weiß wirkt elegant und gleichzeitig edel (und nebenbei stört ein weißes Möbelstück nicht, wenn die restliche Einrichtung aus Holz ist).

Welche Vorteile bietet ein Highboard?
Wie bereits erwähnt bietet ein Highboard viel Stauraum. Dank der eingearbeiteten Schubladen muss man nicht immer alles perfekt ordentlich schlichten, da der Blick auf das eventuelle Chaos verwehrt bleibt.
Ein weiterer Vorteil eines Highboards ist sein schickes Aussehen. Heutzutage lässt sich dieses Möbel durchaus in Szene setzen und sogar als Dekoration verwenden. Auf den Stellflächen kann man seine Lieblingsaccessoires platzieren und Modelle mit eingebauter, indirekter Beleuchtung machen aus jedem Raum ein Highlight.

Toll sind auch Kombinationen aus Sideboards, High- und Lowboard – anstatt einer traditionellen Schrankwand. Eine solche Kombination sieht nicht so wuchtig aus wie manche altmodische Schrankwand, bietet aber genau so viel Stauraum.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>