Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

2. September 2009

Eckbankgruppe

Die Eckbankgruppe für Küche oder Wohnzimmer
Bei der Auswahl der Möbel für eine neue Wohnung oder gar für ein neues Haus müssen eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt werden. Wenn auch Preis und Aussehen der Möbel für viele Menschen die wichtigsten Faktoren sein mögen, so sind es doch oftmals vor allem die Abmessungen der Zimmer, welcher die Auswahl der Möbel entscheidend prägt.
Insbesondere bei der Einrichtung von kleineren Wohnungen stellt sich weniger die Frage, wie die Möbel aussehen sollen, sondern vielmehr, welche Möbel passen überhaupt rein und erfüllen dabei natürlich auch ihren Zweck. Der Zweck einer Eckbankgruppe für die Hausbewohner ist natürlich offensichtlich, hier soll eine Gelegenheit zum Sitzen geboten werden und vor allem wird die Eckbankgruppe in Kombination mit Tisch und Stühlen sehr gerne als Esstisch genutzt.
Ebenso gerne wie als Esstisch in der Küche findet sich die Eckbankgruppe aber auch als Wohnzimmertisch wieder. Gern genutzt wird hierbei vor allem hochwertige Hölzer, aber auch reine Eckbankgruppen in Leder sind gerade im Wohnzimmer sehr passend.

Nicht nur für die Ecke
Gerne wird die Eckbankgruppe natürlich gewählt, weil sich dadurch eine gute Sitzfläche für oftmals alle Hausbewohner bewerkstelligen lässt, ohne großartig viel Platz einzunehmen. Im Vergleich zu einem runden Esstisch in der Raummitte mit einzelnen Stühlen ist zweifelsfrei ein deutlicher Raumgewinn möglich, beziehungsweise wird weniger Wohnfläche benötigt.
Auch ist die Eckbankgruppe bei kleinen Kindern sehr beliebt. Insbesondere bei mehreren Kindern ist die Eckbankgruppe praktisch, da hier in einer kleineren Wohnung auch wirklich alle an den Tisch passen. Durch die perfekte Ausnutzung in einer Ecke ist dann die Eckbankgruppe nicht selten die einzigste sinnvolle Lösung bei der Möbelauswahl.
Wer aber genügend Platz hat und dennoch eine Eckbankgruppe aufstellen will, der muss dazu nicht zwangsläufig eine Ecke nutzen. Auch in der Mitte des Raums macht sich beispielsweise eine Eckbankgruppe aus Holz mit Fachwerkelementen in der Rückenlehne sehr gut, aber auch eine Eckbankgruppe aus Leder inmitten des Wohnzimmers ist eine Alternative und lässt auch eine anständige Bewirtung der Gäste zu.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>