Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

23. August 2009

Polsterstuhl

Sie sind nicht selten absolut zeitlos, können aus Holz oder Metall sowie Leder oder Stoff gefertigt sein und sind vielseitig einsetzbar. Einen Polsterstuhl beziehungsweise eine ganze Gruppe von Polsterstühlen besitzt beinahe ein jeder Haushalt. Genutzt werden diese dann auch auf unterschiedliche Weise, einige müssen täglich herhalten und das Gewicht einer Person tragen, andere kommen nur bei feierlichen Anlässen zum Einsatz. So wie etwa der Polsterstuhl im klassischen Esszimmer, welches auch die häufigste Einsatzart eines Polsterstuhls in den meisten Haushalten ist.

Holz oder Metall, Stoff oder Leder?
Wie schon erwähnt, ein Polsterstuhl kann aus den unterschiedlichsten Materialien sein. Die Bepolsterung ist in der Regel entweder aus Stoff oder aus Leder, exotische Materialien wie beispielsweise Felle sind eher selten zu finden, aber auch möglich.
Etwas zahlreicher sind da schon die möglichen Materialien für die Rahmengestelle der Polsterstühle. Möglich sind neben einer großen Anzahl an verschiedenen Hölzern wie etwa Buche, Eiche oder gar edle Tropenhölzer auch diverse Metalle, angefangen bei schwerem Gußstahl bis hin zu leichtem Aluminium. Des Weiteren ist heutzutage auch gerne der Einsatz von harten Kunststoffen gefragt, welche einige Vorteile bieten. Dieses Material ist nicht nur robust, sondern auch preiswert, relativ leicht und gut verarbeitbar.
Die Frage nach dem Material beim Polsterstuhl ist nicht selten vor allem eine Preisfrage, aber muss natürlich auch eine Stilfrage sein. Weder ein zu billiger noch ein zu teurer Polsterstuhl passt zum restlichen Mobiliar, hier muss einfach das richtige Maß gefunden werden. Auch kann in eine modern eingerichtete Wohnung mit viel Aluminium und Glas kein Polsterstuhl platziert werden, welcher aus edlem Nussbaum mit feinen Verzierungen gefertigt wurde.

Wo soll der Polsterstuhl hin?
Wichtig für die Auswahl des Polsterstuhl beziehungsweise der Gruppe an Stühlen ist die Frage, wo diese im Endeffekt stehen werden und wie stark sie beansprucht werden. Sehr edle Polsterstühle mit Stoffbezug und aus edlen Hölzern passen beispielsweise gar nicht in eine Küche, während hier ein Polsterstuhl aus Aluminium und abwaschbaren Leder sehr gut hineinpasst. Dieses sehr wichtige Kriterium sollte vor dem Kauf der Polsterstühle unbedingt beantwortet werden.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>