Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

27. Juli 2009

Orientteppich

Orientteppich – Einzigartige und exklusive Dekoration für den gehobenen Geschmack
Der Orientteppich lässt sich heute in zahlreichen renommierten Lokalitäten wie Sterne-Hotels finden, und auch in privaten Wohnlandschaften gehört der Orientteppich seit Jahrhunderten dazu. Sie zeichnen sich durch klassische orientalische Muster, Formen, Symbole und Farben aus. Dazu gehören vor allem Rot-, Blau- und Brauntöne, generell sind der Fantasie des Gestalters jedoch keine Grenzen gesetzt, daher sind heute viele verschiedene Modelle zu finden, zwischen denen teilweise nicht einmal optische Parallelen zu finden sind.
Originale sind meist Einzelstücke und werden handgeknüpft von speziell ausgebildeten Fachleuten, deren Handwerk oft über Generationen in Ländern wie Ägypten, der Türkei oder arabischen Regionen vermittelt wurde. Einige der Stücke haben noch heute einen langen Importweg hinter sich und werden nur durch ausgewählte Mittler an interessierte Kunden verkauft.
Wer ein solches Stück sein eigen nennt, beweist nicht nur exzellenten Geschmack, sondern auch großes Budget: Authentische Orientteppiche gelten nach originalen Kunstwerken wie Gemälden und Skulpturen als die teuersten Einrichtungsgegenstände, die den Wert eines Kleinwagens spielend leicht überschreiten können.

Zwischen glücklichen Schnäppchen und billigen Imitaten – Tipps zur Anschaffung

Zumindest optisch identisch zu diesen exklusiven und äußerst kostspieligen Stücken sind günstigere Varianten, die in nahezu jedem Einrichtungshaus zu finden sind. Mit ihrer Hilfe kann eine ebenso glamouröse fernöstliche Atmosphäre geschaffen werden wie mit den teuren Originalen. Dem begeisterten Käufer sollte ein entscheidender Fehler jedoch nicht unterlaufen. Wie bei vielen Luxusartikeln, sind besonders im Internet viele Imitate zu finden, die verglichen zu den wahren Originalen ein Schnäppchen zu sein scheinen. Tatsächlich sind diese Stücke in vielen Fällen jedoch gerade einmal so viel wert wie die Modelle aus dem Möbeldiscount. Es sollte also auch bei den günstigeren Varianten auf Verarbeitung und Material geachtet werden. So bleibt der Orientteppich auch nach mehreren Monaten und Jahren noch ein hochwertiges Dekorationselement, das jedem Zimmer ein besonderes Flair verleihen kann, ohne billig oder minderwertig zu wirken.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>