Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

26. Juli 2009

Liegesofa

Das Liegesofa ist heute auch unter der moderneren Bezeichnung Liegecouch oder einfach Liege bekannt. Je nach Verwendung kann ein Liegesofa auch als Schlafcouch bezeichnet werden. Die Benennungen sind hierbei auch im Handel recht vielgestaltig.
Einsatz eines Liegesofas

Das Liegesofa gestattet es durch seine Verarbeitung, in einer liegenden oder sitzenden Position bequem zu verweilen. Liegesofas sind gerade deshalb so beliebt, weil sie mehrere Nutzungen gleichzeitig möglich machen. Außerdem bieten moderne und gut ausgestattete Liegesofas die Voraussetzungen, um eine Unterbringung für verschiedene Gegenstände zu gewährleisten. Die Voraussetzung dafür bietet der im Unterteil integrierte Bettkasten
Fertigungen des Liegesofas
Die Formen der Liegesofas und deren Materialien sind sehr unterschiedlich. Daher hat der Kunde die Möglichkeit, das passende Möbelstück für seine Ansprüche zu wählen. Dabei spielt beim insbesondere die Polsterung eine entscheidende Rolle für eine lange Lebensdauer und einen bequemen Sitz- oder Schlafkomfort. Schlecht gepolsterte oder mit zu weichen Materialien gepolsterte Liegesofas zeigen unmittelbar an den Stellen, wo die längste und höchste Belastung auftritt, das Merkmal des “Durchsitzens oder Durchliegens”. Dies beeinträchtigt die Qualität des Liegesofas enorm.
Außerdem soll das Gestell des Liegesofas stabil und belastbar sein. Vielfach werden dazu massive Holzarten verwendet und die Verbundelemente aus rostfreien Metallen gefertigt. Der Bettkasten ist eine ganz bemerkenswerte Vorrichtung, welche viel Stauraum bietet. Der Bettkasten sollte problemlos und leicht zu öffnen sein und möglichst keine Verletzungsgefahr darstellen. Bei komplizierten Ausklappmechanismen kann es hierbei oft zu Quetschungen durch Einklemmen kommen. Dies gilt auch, wenn eine Liegesofa die ausziehbare Variante darstellt. Nach dem Ausziehen soll das Liegesofa noch die gleiche Stabilität besitzen wie vor dem Ausziehen. Ein Test im Fachhandel ist hierzu ratsam. Natürlich gehören auch eine intensive Sitz- und Liegeprobe vor dem Kauf des Liegesofas dazu.
Oberflächenverarbeitungen
Günstig ist es, wenn ein Liegesofa von textilen Materialien überzogen ist. Diese sollten sich durch eine schmutz- und feuchtigkeitsabweisende Oberfläche auszeichnen. Die Hersteller geben dazu spezielle Pflegehinweise, welche eine optimale Reinigung ermöglichen.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>