Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

25. Juli 2009

Spiegelschrank

Wer kennt ihn nicht, den Allibert?
Vor ungefähr 40 Jahren kamen die ersten Modelle, noch unter dem Begriff „Toilettenschrank“ auf den Markt, damals zumeist vom französischen Hersteller Allibert. Da die Firma lange Zeit Marktführer war, kannte ihn schließlich fast jeder, den Allibert Spiegelschrank, wie er nach der Umbenennung hieß und ins Badezimmer gehörte, wie die Zahnbürste ins Glas.
Ordnung im Badezimmer:
Die ersten Modelle waren noch schlicht und einfach in der Herstellung. Zumeist hatten sie 3 Türen, einen weißen Kunststoff – Korpus und eine dreiteilige Spiegelfront. Ab sofort war Schluss mit der Unordnung im Badezimmer.

Die vielen kleinen Dinge verschwinden hinter den Spiegeltüren. Ob Medikamente, Kosmetika, Körperpflegemittel oder kleine Elt.-geräte, alles findet seinen Platz und nichts staubt ein.

Form und Design
Inzwischen gibt es natürlich zahlreiche Anbieter von Spiegelschränken aber das eigentliche Prinzip ist immer gleich geblieben.  Noch immer dominiert die Farbe weiß mit gut 84 Prozent sowie das 3 Türen Prinzip und die schlichte Formgebung.

Wichtige Auswahlkriterien
Spiegelschränke aus Kunststoff bilden heute nur noch eine untergeordnete Rolle.  Inzwischen haben MDF (medium density fiberboard) Spiegelschränke einen sehr großen Marktanteil. Es handelt sich um gepresstes Faserholz, was später unterschiedlich beschichtet wird, je nach Preisklasse. Aluminium-Spiegelschränke werden fast ausschließlich über den Fachhandel verkauft. Es sind oft Designer Modelle in edler Ausführung und Kombination mit anderen hochwertigen Materialien.

Die Inneneinrichtung

Wie schon beschrieben, werden die Spiegelschränke überwiegend mit 3 Türen geliefert, bei schräg gestellten Türen kann man sich sehr gut im Profil ansehen.  Viele Modelle haben Beleuchtung, was das Schminken und Rasieren erleichtert.  Bei der Art der Leuchtmittel werden verschiedene Varianten angeboten, so dass es für alle Anforderungen das richtige Licht gibt.
Mit den unterschiedlichen Einlegeböden aus Kunststoff oder Glas kann man seinen Spiegelschrank ganz individuell für die eigenen Anforderungen gestalten.  Ablageschalen, Vergrößerungsspiegel oder Zahnbürstenhalter gehören zum Standard. Manchmal sind auch Schubladen unter dem Schrank angebracht.  Die Reinigung erweißt sich immer als unproblematisch, da alle Details aus Kunststoff oder Glas hergestellt sind und leicht zu entfernen sind.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>