Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

25. Juli 2009

Mosaiktisch

Ein Möbelstück, viele Stile – Der Mosaiktisch als wandelbarer Hingucker

Der Mosaiktisch als aufwendig geschaffenes und exklusives Einrichtungsstück besitzt neben seiner praktischen Funktion die Fähigkeit, selbst schlichteste Wohnlandschaften aufzuwerten. Die oft farbenfrohe und extravagante Oberfläche des Mosaiktisches dient also längst nicht nur als Ablageplatz für allerlei Dinge, sondern wirkt selbst als Dekorationsobjekt. Der Tisch zeichnet sich dabei durch ein meist filigranes, aber simples Gesell aus, häufig mit zarten Tischbeinen und einer schlichten Konstruktion. Die Tischplatte hingegen ist aufwendig mit kleineren oder größeren, bunten oder schwarz-weißen Mosaiksteinen zu Mustern zusammengesetzt.
Die Größe des Mosaiktisch variiert von Modell zu Modell. Generell handelt es sich jedoch meist um Beistell- und Couchtische, die also nicht vorwiegend aufgrund ihrer Funktion zum Einsatz kommen. Als Esstisch sind sie daher meist nur für den Gartenbereich zu finden, wo ihre Oberfläche nicht zwangsläufig mehrmals am Tag beansprucht wird. Als Beistelltische und Konsolen eignen sie sich jedoch für verschiedene Einrichtungsstile. Besonders mediterranes, südeuropäisches Flair wirkt als perfekte Umgebung, je nach Farbgestaltung kann aber auch der Kolonialstil oder ein modern-französischer Kontext passend wirken.

Der passende Tisch für jede Wohnlandschaft – Hinweise zum Kauf

Da sich der Mosaiktisch in den vergangenen Jahres als beliebtes und dennoch nicht überzeichnetes Designer-Möbelstück durchsetzen konnte, gibt es heute einen breiten Markt mit vielen Angeboten, die sich in Design und Preislage unterscheiden. Für nahezu jedes Budget lässt sich also das passende Modell finden. So positiv diese Tatsache zunächst auch scheinen mag, der Mosaiktisch hebt sich durch seine aufwendige Fertigung von anderen Möbelstücken ab. Bei einem authentischen Stück wird die Oberfläche aus vielen Steinen zusammengesetzt. Wer hier also auf billige Varianten setzt, riskiert, dass der Mosaiktisch schnell beschädigt wird, sollte er tatsächlich einmal umgestoßen werden. Für all diejenigen, die dennoch nicht zu viel Geld für einen nicht immer günstigen originalen Mosaiktisch ausgeben wollen, kann auf andere Alternativen ausweichen. Inzwischen lassen sich zahlreiche Modelle finden, deren Oberfläche lediglich optisch so scheint, als wäre sie aus vielen Steinen zusammengesetzt ist, in Wirklichkeit aber aus einer einheitliche Platte besteht.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>