Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

17. Mai 2009

Garderobe

Garderobe
Garderobe

Ultramoderne Garderobe

Die Garderobe ist häufig der erste Gegenstand, auf den der Blick beim Betreten einer Wohnung fällt. Deshalb sollte ihrem Aussehen und ihrem Zustand eine gewisse Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Offene oder geschlossene Garderobe ?
Kein Zweifel, hinter einer geschlossenen Garderobe lässt sich ein Sammelsurium an Jacken, Mänteln und Schirmen leichter verbergen als in der offenen Variante. Wer Ordnung und klare Linien liebt, sollte also auf eine Schrankgarderobe zurück greifen. Diese liegen zudem derzeit stark im Trend. Eine offene Garderobe kann dagegen sinnvoll sein, wenn eine hohe Besucherfrequenz zu erwarten ist, oder Kleidungsstücke sehr häufig zum Abtrocknen oder Lüften an der Garderobe aufgehängt werden sollen.

Die Größe der Garderobe
Bevor Sie eine Garderobe kaufen, sollten Sie sich gut überlegen, wieviele Kleidungsstücke Sie im Durchschnitt aufhängen möchten und wieviel Platz sie deshalb bieten soll. Ein kinderreicher Haushalt benötigt mit Sicherheit eine größere Garderobe als ein Single.

Wieviel Platz ist vorhanden?
Passt das ausgewählte Modell überhaupt in oder auf die vorhandene Fläche? Messen Sie Ihren Eingangsbereich oder Ihren Flur gut aus, bevor Sie sich für eine Garderobe entscheiden. Ist nur wenig Tiefe vorhanden, so kann eine Lösung mit einer Querstange gewählt werden. Ist die Platzfrage kein Problem, kann auch mit einzelnen Haken gearbeitet werden. Achten Sie auch auf die Höhe. Wenn Sie nur wenig Platz haben, kann es sinnvoll sein, in die Höhe zu bauen.

Material der Garderobe
Welchen optischen Effekt möchten Sie mit Ihrer Garderobe erzielen? Rustikale Garderoben sind meist in Holz gehalten, das zudem noch verziert und geschnitzt sein kann. Umweltbewusste Menschen tendieren zu hellen, aber dennoch eleganten Naturholzgarderoben. Liebhaber des kühlen, klassischen Designs bevorzugen den Materialmix Stahl und Glas.

Achten Sie auf die Kosten
Wenn Sie zum Beispiel nur vorübergehend in einer Mietwohnung wohnen, dann lohnt es sich unter Umständen mehr, auf ein preisgünstiges Modell zurück zu greifen. Schließlich wissen Sie noch nicht, ob Sie bei Ihrem Auszug für Ihre Garderobe in der neuen Wohnung einen ebenso guten Platz finden werden. Für die Einrichtung eines eigenen Hauses, in dem man längere Zeit zu leben plant, kann man schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Hier lohnt sich die Investition in hochwertige Materialien, da diese sich durch eine längere Lebensdauer auszeichnen.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>