Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

24. Juli 2009

Pinnwand

Ob kleine Zettelchen, auf denen wichtige Termine oder Telefonnummern notiert wurden, ob kurze Notizen, Einkaufslisten, Rezepte oder Informationen und Nachrichten – auf einer Pinnwand angebracht sind diese gut aufgehoben und gehen nicht verloren. Deshalb ist dieser ungemein praktische Helfer aus unserem Alltagsleben fast schon nicht mehr wegzudenken.

Eine Pinnwand hat viele Facetten…

Pinnwände gibt es zwischenzeitlich nicht nur in allen Größen, Formen, Farben und aus verschiedenen Materialien, sondern auch in jeder Preisklasse.

Die klassischen Modelle bestehen meist aus einer Kork-, Hartschaum- oder Weichfaserplatte, auf denen die Zettel und Notizen mittels Stecknadeln, Reißzwecken oder speziell dafür vorgesehenen Pins befestigt werden.

Eine weitere Variante sind Magnet-Pinnwände aus Metall, an denen Zettel & Co. mittels Magneten befestigt werden.

Für jeden Anspruch die richtige Pinnwand…

In Kinderzimmern steht nach wie vor das klassische Modell aus Naturkork hoch im Kurs. Der Rahmen ist hier zumeist aus einfachem Holz. Kork strahlt nicht nur Wärme aus, sondern ist auch relativ strapazierfähig. Zudem ist diese Variante preiswert.
Allerdings sollte man beachten, dass insbesondere kleinere Kinder die zur Befestigung von Notizen notwendigen Reißzwecken und Nadeln verschlucken oder sich damit verletzen könnten.

Ebenfalls sehr beliebt für den Wohnbereich ist die Pinnwand aus hochwertigem Naturkork, versehen mit beispielsweise einem edlen Rahmen aus leichtem Aluminium. Abgerundete Ecken aus ebenfalls Aluminium oder aber Kunststoff verleihen der Wand den richtigen Touch.

Magnet-Pinnwände aus Metall sind aus vielen Küchen nicht mehr wegzudenken. Schnell sind dort Einkaufslisten, Stundenpläne, Kochrezepte und Notizen mittels Magneten befestigt. Praktisch auch, dass man hier notfalls sogar gegebenenfalls den Kühlschrank noch als Pinnwand benutzen kann, wenn doch einmal der Platz auf dem eigentlichen Board ausgeht.

Aber auch in Büros sind Metall-Pinnwände nicht nur praktisch, sondern wirken durchaus edel. Einer der Vorteile von Magnet-Pinnwänden ist hier nicht zuletzt, dass zum Beispiel wichtige Formulare dort immer wieder sorgsam angebracht werden können, ohne dass diese am Ende viele kleine Löcher von Pinn-Nadeln aufweisen.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>