Das Einrichtungsmagazin

 
 


News

13. März 2013

Steelcase: Studie über das Sitzen am Schreibtisch

Der Bürostuhl Gesture von Steelcase

Rückenschmerzen sind gerade unter Schreibtischarbeitern weit verbreitet. Spätestens wenn man einen Hexenschuss erlitten hat, steigt das Interesse an guten Stühlen und einer gesundheitsfördernden Sitzhaltung rasant. Steelcase ist einer der weltweit führenden Büromöbelhersteller. Das US-amerikanische Unternehmen untersuchte in einer breit angelegten Studie jetzt das Sitzverhalten der Menschen.

James Ludwig, der Designchef von Steelcase, plante eigentlich nur einen neuen Bürostuhl. Doch er stellte sich zunächst einfach einmal die Frage, wie ein Mensch eigentlich sitzt. Gemeinsam mit seinem Team schaute er in Büros in Asien, Europa und den USA auf welchen Stühlen und mit welcher Haltung die Menschen an ihren Schreibtischen sitzen. Insgesamt beobachten die Möbeldesigner mehr als 2000 Menschen in elf Ländern. Ihre umfangreichen Untersuchungen  zeigen, dass es neun verschiedene Sitzmuster gibt, die weltweit üblich sind. Allerdings verursacht das Sitzen, unabhängig von der Körperhaltung, selbst auf den modernsten Stühlen häufig Schmerzen. Langfristig leiden Gesundheit, Konzentration und Kreativität.

Chefdesigner James Ludwig möchte die Ergebnisse der Studie jetzt nutzen, um neue Stühle zu entwickeln, die dem menschlichen Körper und seinen Bewegungen besser angepasst sind. „Wir lieben unsere neuen Entwürfe, sie werden eine echte Bereicherung unseres Angebotes sein“, erklärte Ludwig der Pittsburgh Post Gazette. „Die Sitzflächen unserer neuen Stühle reagieren intuitiv und umfassend auf die verschiedenen Bewegungen eines Menschen. Wir wissen aber auch schon seit längerer Zeit, dass Arbeitsräume und Büros so konzipiert sein müssen, dass sie zum Aufstehen und zur Bewegung animieren und dies ermöglichen. Das ist gerade bei langem Sitzen ganz wichtig.“

Weltweit gesehen unterscheiden sich die Menschen nach den Ergebnissen der Studie extrem in ihrer Körpergröße. Diese Tatsache will der Global Player Steelcase ab sofort stärker bei seinen Sitzmöbeln berücksichtigen. Gerade die Körpergröße beeinflusst die Sitzhaltung intensiv. James Ludwig möchte Stühle entwerfen, die den Menschen dazu bewegen, seine Sitzhaltung öfter zu wechseln. Dies diene der Entlastung des Rückens.       

Auf seiner deutschen Webseite steelcase.de bietet der amerikanische Konzern in der Rubrik „Wissen“ vertiefende Infos und Studien zu den Themen Ergonomie und Sitzhaltung am Arbeitsplatz an.






 
 

 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
Der südliche Eingang zur Interzum

Interzum mit großer Themenvielfalt

Es ist zwar noch ein Weilchen hin, doch bereits jetzt gibt es erste positive Nachrichten über die am 13. Mai beginnende Interzum in Köln. Die Messe ist eine traditionsreiche und international renommierte Messe für die Möbel...
by Redaktion
0

 
 
Autobett von Schlund

Martin Schlund baut Möbel aus alten Autos

Ein Schreibtisch aus dem Vorderteil eines Opel-Manta, ein Sofa aus dem Heckteil eines Mercedes oder gleich ein ganzes Bett aus einem VW-Käfer: Bei dem Möbeldesigner Martin Schlund kommen Autoliebhaber und Fans origineller Mö...
by Redaktion
0

 

 
Alno bald in Miami vertreten

Alno bald in Miami

Der deutsche Küchenmöbelhersteller Alno ist seit Januar 2012 auch in New York mit einem Küchenstudio vertreten. Inzwischen konnte das Unternehmen schon so lukrative Großaufträge wie den über mehr als 100 Küchen für ein ...
by Redaktion
0

 
 
Ikea

Ikea legt Grundstein für komplettes Einkaufszentrum in Lübeck

ie Planungen hatten lange gedauert und wurden von Klagen gegen den Standort begleitet, doch am Donnerstag (07.03.13) legten die Verantwortlichen in Lübeck den Grundstein für das neue Ikea Möbelhaus, das mit einem Shoppingcen...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>