Das Einrichtungsmagazin

 
 


News

11. März 2013

Alno bald in Miami

Alno bald in Miami vertreten

Der deutsche Küchenmöbelhersteller Alno ist seit Januar 2012 auch in New York mit einem Küchenstudio vertreten. Inzwischen konnte das Unternehmen schon so lukrative Großaufträge wie den über mehr als 100 Küchen für ein Appartementhaus mit Eigentumswohnungen und zahlreichen Penthäusern am Broadway in Manhattan gewinnen. Das Objekt verfügt über eine exklusive Ausstattung und eine ebensolche Lage. Der Preis einer Eigentumswohnung startet bei 1,2 Millionen Dollar.

Der US-Markt ist mit gut 4,5 Millionen Küchen der größte Markt weltweit. Besonders in New York und in Miami wächst der Bau neuer Wohnhäuser seit einiger Zeit wieder rasant. Nach neuesten Wirtschaftsberichten US-amerikanischer Zeitschriften sind die Genehmigungen für Wohnungsbauten im letzten Wirtschaftsjahr um 28,8 Prozent gestiegen. Die Nachfrage nach Küchen steigt dementsprechend. Die guten Bedingungen möchte Alno jetzt weiter nutzen und wird im Mai einen Laden in Miami, Florida, eröffnen.

„Wir wollen in diesem wichtigen strategischen Markt mit einem enormen Umsatzpotenzial unsere Präsenz weiter ausbauen“, teilte Alno-Geschäftsführer Max Müller jetzt mit. „Für uns ist der Export eine zentrale Säule in unserer Wachstumsstrategie, die wir konsequent stärken werden.“ Neben den eigenen Häusern setzt Alno vor allem auf verschiedene Handelspartnerschaften, die sich über die gesamte USA erstrecken.

Der Küchenhersteller aus dem baden-württembergischen Pfullendorf will den Anteil seines Auslandgeschäftes generell von 28 auf 40 Prozent steigern. Zurzeit überprüft das Unternehmen nach eigenen Angaben, ob bei diesem weiteren Auslandswachstum zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten in Form von Anleihen oder ähnlichem erforderlich und möglich sind. Der Gesamtumsatz, den Alno im Jahr 2012 erwirtschaftete, beträgt für 446 Millionen Euro. Zurzeit sind etwa 1800 Mitarbeiter bei dem Unternehmen angestellt.

Alno wurde bereits im Jahr 1927 von dem Schreiner Albert Nothdurft gegründet. Er konzentrierte sich nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem auf die Serienherstellung von Küchenmöbeln. Am Standort Pfullendorf startete er damals mit 50 Arbeitskräften. Der Möbelhersteller sorgte mit seinem stetigen Wachstum für die Schaffung zahlreicher weiterer Arbeitsplätze und ist wesentlich am wirtschaftlichen Aufschwung der Region beteiligt. Heute ist Alno europaweiter Marktführer im Bereich der gehobenen Küchen.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>