Das Einrichtungsmagazin

 
 


News

8. Februar 2013

Roche Bobois eröffnet zweites Geschäft in München

Designer wie Jean Paul Gaultier entwickeln Textilien für Roche Bobois

Roche Bobois ist für seine exklusiven und edlen Möbel und Accessoires weltweit bekannt. Für das französische Unternehmen mit Stammsitz in Paris arbeiten so bekannte Designer wie Pierre Paulin und Hans Hopfer. Modedesigner wie Jean Paul Gaultier, Missoni und Kenzo entwickeln Textilien und Bezüge für die Möbel von Roche Bobois. Das farbenprächtige Matratzen-Sitzelementesystem Mah Jong ist wohl das bekannteste Möbel des französischen Herstellers, entworfen hat es der Designer Hans Hopfer in den 1970er Jahren.

Im Münchener Stadtteil Lehel gibt es bereits seit einigen Jahren eine Filiale des Unternehmens. Jetzt eröffnete Roche Bobois in der Von-der-Tann-Straße in der Nähe des US-Konsulats ein zweites Geschäft in der bayerischen Landeshauptstadt. Vorstandsvorsitzender Gilles Bonan reiste zur Eröffnung eigens aus Paris an, unterstützt wurde er von der Innen-Architektin Jacqueline Hopfer. Jacqueline Hopfer ist die Tochter des legendären Designers Hans Hopfer. Auch Top-Designer Sacha Lakic zeigte sich bei der Geschäftseröffnung in der Münchener Von-der-Tann-Straße. Zusammen mit Kunden und Prominenten stießen Vorstandschef und die Designer auf den neuen Laden an.

Das zweite Roche Bobois-Geschäft in München befindet sich im Ludwigspalais. Die Franzosen präsentieren ihre exklusive Möbel und Einrichtungsaccessoires auf einer mehr als 480 Quadratmeter großen Fläche, die sich über zwei Etagen erstreckt. Highlight sind die aktuellen Neuheiten der Sammlungen „Les Nouveaux Classiques“ und „Les Contemporains“.

Roche Bobois zeigt seine Kollektion in einem Setting mit einem industriellen Flair. Hier sind nicht nur die Möbel von Designer Hans Hopfer, sondern auch Kommoden und Schränke aus dem 18. Jahrhundert zu sehen. Bettritt der Kunde das Geschäft, hat er zunächst einen gefühlten Rundum-Blick auf Paris mit Montmartre, Grand Palais, Opera und Eiffelturm. Mitten in diesem Paris-Bild präsentiert Roche Bobois das legendäre Mah Jong Sitzmöbel von Hopfer.     

Roche Bobois ist seit mehr als 50 Jahren auf dem Markt für hochwertige Möbel etabliert. Aktuell betreibt das französische Unternehmen 250 Geschäfte in 45 Ländern weltweit, damit ist es eines der führenden Möbelunternehmen für Interior Design. Roche Bobois möchte bis 2018 zwanzig weitere Geschäfte in Deutschland eröffnen.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>