Das Einrichtungsmagazin

 
 


News

5. Februar 2013

Neue Möbel und Accessoires im Februar

Garderobe Tilt von Tina Schmid

Ob nun die originelle Garderobe Tilt der Designerin Tina Schmid, das neue Bettgestell mit Schubladen von Ikea, der Sessel Imola von Boconcept oder das Nostalgie-Radio Soundmaster TR 60 – die Möbel- und Wohnaccessoire-Neuheiten im Februar zeigen eine große Vielfalt.

Wer einzigartiges und außergewöhnliches Design schätzt, wird die Garderobe Tilt lieben. Der Begriff Tilt kommt aus dem Englischen und heißt zu Deutsch Neigung, Schiefheit oder Kippwinkel. Die Garderobe Tilt spielt mit unserer Wahrnehmung und erinnert damit an die „unmöglichen“ Werke und Figuren des Künstlers M. C. Escher, die mit optischen Täuschungen und perspektivischen Wahrnehmungsphänomenen spielen. Die Nachwuchsdesignerin Tina Schmid entwickelte Tilt, die Dimensionen der Garderobe variieren je nach der Perspektive des Betrachters. Mit ihrem Entwurf belegte Schmid den 2. Platz beim D3-Contest auf der IMM Cologne.

Das neue Bettgestell Fjell von Ikea kommt da schon ein wenig konventioneller daher. Obgleich Fjell auch gewitzt gebaut ist: Das Gestell hat vier geräumige Schubladen, die unter dem Bett angebracht sind. Die Bettseiten sind verstellbar, so dass Matratzen in verschiedenen Stärken verwendet werden können. Das Bettgestell ist aus massiver Kiefer hergestellt, ebenso die Schubladenseiten, der Schubladenboden besteht aus Hartfaserplatte.

Der Sessel Imola von Boconcept fällt durch seine weit ausladenden Lederpolster und seine elegant geschwungene Form direkt ins Auge. Die Designer des dänischen Möbelherstellers Boconcept beziehen sich mit dem neuen Sitzmöbel auf die legendären Sessel des skandinavischen Mid-Century-Designs. Imola ist in vielen Stoff- und Ledervarianten erhältlich. Der Sitzkomfort des Möbels ist durch einen variantenreichen Kippmechanismus und die exklusive Polsterung ausgezeichnet.

Ein absoluter Hingucker ist das Soundmaster TR60 Nostalgie-Radio. Das Kofferradio verbindet einen eleganten 50er Jahre Look mit moderner Technik. Das Rundfunkgerät im Nostalgiedesign verfügt über eine Teleskopantenne, einen 30 Watt Lautsprecher und einen Netzanschluss, ist aber auch per Batterie funktionstüchtig. Das Kunststoffgehäuse ist aus Holzimitat gefertigt und an der Seite mit einem Kunstoff-Lederimitat gestaltet. Das Nostalgie-Radio lässt sich bequem überall hin mitnehmen, 50er Jahre Fans dürften von dem Design begeistert sein.
a






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>