Das Einrichtungsmagazin

 
 


News

29. Januar 2013

Warendorf Küchen übernimmt Kornmüller

Warendorf Küchen

Der österreichische Küchenhersteller Kornmüller ging im vergangenen Dezember in Insolvenz. Dem Unternehmen in der Stadt Weistrach ging damit nach der Pleite im Jahr 2009 bereits zum zweiten Mal das Geld aus. Kornmüller hatte auf Druck der Banken Anfang Dezember ein „Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung“ beantragt. Bürgermeister Erwin Pittersberger hatte damals gehofft, dass das Unternehmen gerettet werden kann: „Es geht da schließlich um viele Arbeitsplätze in Weistrach und für die Gemeinde natürlich auch um Kommunalsteuereinnahmen.“

Die Hoffnungen des Bürgermeisters haben sich jetzt erfüllt. Das Unternehmen Warendorf Küchen übernimmt die österreichische Küchenfirma, der Kaufvertrag ist bereits unterschrieben. Die Produktion in Weistrach soll am 1. Februar wieder aufgenommen werden.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir die ersten Küchen im März wieder ausliefern können“, schreibt Thorsten Prée, Geschäftsführer von Warendorf, in einem Brief an die Partner von Kornmüller im Fachhandel. „Die neue Gesellschaft wird als Warendorfer Küchen GmbH Austria firmieren und wird zukünftig eine Tochtergesellschaft der in Deutschland ansässigen Warendorfer Küchen GmbH sein.“  Der Name Kornmüller bleibe aber trotz der Übernahme erhalten, wie Prée gegenüber dem Portal Moebelkultur.de sagte. Der Name steht nicht nur in Österreich seit den 1960er Jahren für Qualitätsküchen aus Echtholz.  

Die Produktpalette wird nach Aussagen des Geschäftsführers unverändert weitergeführt. Nach den Plänen der Unternehmensführung werden die Experten beider Firmen zusammen über das Programm für 2014 beraten. Die Preise der Kornmüller Küchen sollen zunächst bestehen bleiben. Das eingespielte Netz an Handelsvertretern wird ebenso übernommen und möglicherweise durch Vertreter von Warendorf Küchen ergänzt.

„Kornmüller hat bisher immer ein sehr attraktives Produkt gebaut“, sagte Geschäftsführer Prée im Gespräch mit dem „Küche & Bad Forum Online“. Während Warendorfer Küchen herausragend im Segment „Küchen für Persönlichkeiten“ sei, bezeichnete er Kornmüller als stark im Bereich Individual- und Massivholzküchen. Aufgrund dieser Tatsache sieht Prée eine ausgezeichnete Ergänzung in der Übernahme.   

Warendorfer Küchen entstand aus dem Unternehmen Miele Küchen, das ab 1973 auf dem Markt war. Heute legt der Küchenhersteller besonders großen Wert auf passgenaue Individualität und Küchen, die der Persönlichkeit eines Menschen entsprechen.  






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>