Das Einrichtungsmagazin

 
 


News

25. Januar 2013

Designer Mathias Hoffmann mit eigenem Label

Mathias Hoffmann

Er ist seit mehr als 30 Jahren kreativ für so renommierte Möbelhersteller wie Rolf Benz, de Sede, Carmenes, Lloyd/Flanders und Natuzzi. Jetzt bietet Mathias Hoffmann seine Möbel auch unter seinem eigenen Label „by M. Hoffmann“ an. „Möbel müssen sinnlich sein und dich umarmen“ – ist ein Motto des Tübinger Designers. Mit seiner neuen Möbelkollektion möchte er eine nuancenreiche Ergänzung zu den bestehenden Angeboten liefern.      

Mathias Hoffmann wurde 1954 in Ulm/Donau geboren. Er ist der Sohn der renommierten Textildesignerin Gertrud Hoffmann. Im Textil-Studio seiner Mutter entdeckte Mathias schon früh seine Liebe zu Farben und zum Design. Nach seiner Ausbildung arbeitete er als freier Künstler in München. Ab 1971 war Hoffmann als Designer bei Rolf Benz angestellt.

Nach zehn Jahren Tätigkeit als Produktmanager bei Rolf Benz machte sich Mathias Hoffmann mit einem Design-Studio selbstständig. Er arbeitete zuvor nicht nur im Produktdesign, sondern war auch in den Bereichen Design für den Einzelhandel und für Messe-Events tätigt. Hoffmann lebt seit 1984 in Tübingen, er ist mit der Textildesignerin Ulrike Sarvari verheiratet. Die beiden haben vier Kinder.

2012 erschien das Buch „Living Emotions – Mathias Hoffmann“, das auf die ersten dreißig Arbeitsjahre des Designers zurückblickt. Seit einiger Zeit befasst er sich auch mit den Fragen des „Fair Trade“. Er arbeitet zum Teil direkt mit Holzlieferanten und Handwerkern aus Indonesien zusammen.

Seine neue Kollektion umfasst sieben Produktreihen und zwei Tisch-Serien für den Outdoor- und Indoor-Bereich. Die Stühle, Tische, Sofas und Sessel von Hoffmann sind genauso wie für den privaten Haushalt auch für Hotels und Büros geeignet. Der Tübinger Designer verleiht Möbeln mit seiner speziellen Handschrift eine ganz besondere Ausstrahlung. Sein typisches Design gibt den Produkten Anmut, Bequemlichkeit und Schönheit. Hofmann verbindet hochwertige Materialien und klare, einfache und weiche Formen miteinander. Die Produkte seiner aktuellen Linien werden in Indonesien nach traditionellem Flechthandwerk hergestellt. Mathias Hoffman arbeitet bei der Umsetzung seiner Entwürfe bereits seit Jahren mit einem indonesischen Unternehmen zusammen. 






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>