Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

27. Juni 2009

Kinderlampen

Unsere Sprösslinge haben bereits im jüngstem Alter eine ganz genaue Vorstellung, wenn es um die Gestaltung ihres Kinderzimmers geht. Sie sind König der eigenen 4 Wände und sollten somit auch bei der Einrichtung ein entscheidendes Mitspracherecht haben. Die Beleuchtung mit einer Nachttisch-, Decken-, Schreibtisch- oder Stehlampe spielt dabei eine besonders große Rolle.


Was sollte Ihr Kind selbst entscheiden?

Bereits mit 2-3 Jahren haben Kinder einen ausgeprägten Sinn für Farben und Design. Der kleine Erdenbewohner sollte deshalb beim Kauf einer Kinderlampe mitgenommen werden. Meist reagieren die Kleinsten sehr spontan und willensstark auf eine bestimmte Farbe. Bei der Wahl der Form können Sie als Elternteil etwas Unterstützung geben, letztendlich sollten Sie aber die Grundvorstellung Ihres Kindes akzeptieren. Lampen mit beliebten Comicfiguren oder zeitlosen Kindermotiven zaubern Freude in leuchtende Kinderaugen und sorgen für Wohlbefinden im Kinderzimmer. Ab ca. 8- 9 Jahren verlangen die Kids meist Lampen mit Motiven von Musikstars, Rennautos oder Sportvereinen. Das Zimmer soll nun nicht mehr verspielt und kindlich, sondern eher cool und lässig wirken, was in diesem Alter völlig normal ist.

Was sollten Eltern beachten?
Für die Sicherheit sind grundsätzlich die Eltern zuständig. Kinderlampen aus leicht brennbarem oder gesundheitsschädlichem Material gehören nicht ins Kinderzimmer! Das Leuchtelement sollte auch bei langer Brenndauer nicht zu heiß werden.
Denken Sie ebenfalls an das Temperament Ihres Sprösslings. Die Standfestigkeit und die robuste Verarbeitung der Lampe sind besonders bei Kleinstkindern äußerst wichtig.
Vorsicht auch bei der Energiezufuhr. Verlängerungskabel oder leicht zu öffnende Ein- und Ausschalter können schnell zu folgeschweren Unfällen führen.
Zum Schutz der Kinderaugen muss bei einer Schreibtischlampe auf ein besonders helles Leuchtmittel geachtet werden. Deckenlampen hingegen sollten eine Dimmerfunktion besitzen, um verschiedene Atmosphären zu ermöglichen. Für Nachtlämpchen ist warmes und leicht gedämmtes Licht ratsam.

Bei der Preisgestaltung ist nach oben hin keine Grenze gesetzt. Da sich jedoch bei Kindern, je nach Alter und Entwicklungsstand, der Geschmack schnell ändert, sollten Sie beim Kauf eine gewisse Sorgfalt pflegen.
Kompromisse im Bereich Sicherheit sind allerdings nicht zu empfehlen. Der Schutz und die Gesundheit Ihres Sprösslings stehen immer an erster Stelle.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>