Das Einrichtungsmagazin

 
 


News

4. Dezember 2012

XXXL Mann Mobilia: Der Graf berührt die Gäste

Der Graf bei der Spendengala in Fellbach

Ein Abend voller Emotionen und ein Spendenergebnis, das selbst den Ehrengast sprachlos machte: Die „Nacht der Herzenswünsche“ bei XXXL Mann Mobilia in Fellbach mit dem erfolgreichsten deutschen Sänger des Jahres 2010 hat unter den rund 800 Gästen und Kunden für berührende Begeisterung gesorgt. Der Auftritt des „Grafen“ – Sänger und Kopf der Band „Unheilig“ – weckte pure Emotionen und rührte die Beteiligten sogar zu Tränen.

Sämtliche Einnahmen aus dem Verkauf der Tickets der exklusiven Abendveranstaltung im erst kürzlich neu eröffneten XXXL Mann Mobilia vor den Toren der Landeshauptstadt Stuttgart in Höhe von 15.500 Euro spendete Helmuth Götz, Mitglied der Geschäftsführung der XXXL Unternehmensgruppe, in voller Höhe an den Verein Herzenswünsche e.V. und hier direkt an die kleinen Patienten des Olga-Hospitals am Klinikum Stuttgart. „Ich bin sprachlos“, sagte der „Graf“ und freute sich über den Scheck mit dem XXXL Betrag: „Gemeinsam können wir ganz viel für die kleinen Menschen erreichen, die unsere Hilfe nötig haben.“ Der „Graf“ arbeitet seit fast einem Jahr mit den XXXL Möbelhäusern zusammen für die gute Sache. Neben exklusiven Spendenabenden wie dem in Fellbach engagiert sich die XXXL Unternehmensgruppe auch auf der „Unheilig“-Tour. So richtete der weltweit zweitgrößte Möbelhändler auch den „unheiligen Kindergarten“ ein, in dem während der Konzerte die Kleinsten betreut werden.

Dass die Nacht der Herzenswünsche in Fellbach eine  solch wunderbare wurde, lag freilich am „Grafen“ selbst. Noch vor Beginn der Abendveranstaltung, bei der Caterer Markus Grein und sein Team mit erlesenen Köstlichkeiten für eine perfekte Abrundung sorgten, hatte der Bambi-Preisträger  alle Autogrammwünsche der kleinen Patienten des Olga-Hospitals erfüllt, die eigens für „ihren“ Abend von der Krankenhaus-Station ins Einrichtungshaus gebracht wurden. „Das ist schließlich Euer Abend“, sagte Helmuth Götz, Mitglied der Geschäftsführung der XXXL Unternehmensgruppe und Initiator des Abends. „Die Welt durch Kinderaugen zu sehen, ist ein Geschenk. Wir müssen es auch nur als solches betrachten und wissen ganz schnell, was es heißt, im Hier und Jetzt zu leben. Das muss uns alles auch bewusst werden, danach sollten wir künftig auch unser Leben ausrichten, in dem wir Dingen Prioritäten einräumen, die beim Blick in die Gesichter dieser vom Schicksal geprägten Kinder völlig nebensächlich sind.“

Der Auftritt des „Grafen“ berührte die Menschen auf eine bewegende und herzliche Art und machte die „Nacht der Herzenswünsche“ bei XXXL Mann Mobilia zu einem Abend der unvergesslichen Momente – einzig begleitet von seinem Pianisten sang der Kopf der Band „Unheilig“ und ließ sich von der Begeisterung der Besucher derart anstecken, dass er gleich mehrere Zugaben folgen ließ. „Das ist einzigartig – für uns und unsere Kunden. Solch einen Abend für die gute Sache mit so vielen Lichtblicken – gerade für die kleinen Patienten des Olga-Hospitals – genießen wir ganz besonders. Die Ehrlichkeit des ,Grafen’ und seine außergewöhnliche Hilfsbereitschaft zeigt, dass er trotz seiner großartigen Erfolge ein Mensch geblieben ist. Das erfüllt uns alle mit sehr viel Stolz und dafür sagen wir ganz herzlich Danke“, so der sichtlich bewegte Helmuth Götz.

Für das Mitglied der Geschäftsführung der XXXL Unternehmensgruppe stand ohnehin fest, dass die Patenschaft mit dem Bambi-Preisträger weiter gelebt wird – dem „Graf“ ging es ebenso: „Das müssen wir wieder machen“, sagte der gerührte Sänger. „Wenn wir sehen, dass wir mit solch einem Abend gerade den Kleinsten helfen und Träume wahr werden lassen können, gibt es nur eine Antwort: Ja, wir machen das wieder.“ Schon am 15. November wird der Graf wieder bei XXXLutz in Augsburg zu erleben sein.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>