Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

19. März 2010

Tischdecken

Wohl in jedem Haushalt ist eine große Auswahl an mehr oder weniger brauchbaren Tischdecken vorhanden. Viele dieser Exemplare werden aus unterschiedlichen Gründen gar nicht mehr verwendet, andere Tischdecken sind dagegen ständig im Einsatz. Damit man lange an einer Tischdecke Freude hat, sollten bestimmte Punkte Beachtung finden.

Tischdecken zum Schutz und als Gestaltungselement

Tischdecken erfüllen mehrere Zwecke gleichzeitig. Zunächst einmal sind sie dazu da den Tisch zu schonen, der leicht durch Kratzer von Geschirr und Besteck beschädigt werden kann. Auch gegen Flecken, insbesondere gegen Wasserränder auf der empfindlichen Holzoberfläche eines Tisches, ist eine Tischdecke wirksamer Schutz. Andererseits verdeckt eine Tischdecke ebendiese Kratzer und Schrammen auch, sodass ein schäbiger Tisch durch eine ansprechende Tischdecke durchaus eine Augenweide ist. Der zweite Zweck, den die Tischdecke erfüllt, ist also rein dekorativer Natur. Unter Einsatz einer Tischdecke können je nach Anlass unterschiedliche Stimmungen vermittelt werden – eine festliche weiße Damastdecke, bestückt mit edlem Geschirr und feinen Gläsern, erzeugt Festtagsstimmung, wogegen beispielsweise eine grobe karierte Tischdecke mit einem darauf platzierten bunten Wiesenblumenstrauß ein ländliches Flair verbreitet.

Das sollte beim Kauf beachtet werden

Auf dem Markt sind eine Unmenge an ganz unterschiedlichen Decken erhältlich. Zunächst die oben angeführten den ganzen Tisch bedeckenden Tischdecken, die meist quadratischen Mitteldecken, sowie Tischläufer und diverse kleinere Deckchen. Beim Kauf sollten die richtigen Maße bekannt sein – die klassische Tischdecke sollte rund 15cm an jeder Seite des Tisches herabhängen, das Tischdeckenmaß muss also jeweils 30 cm länger und 30 cm breiter sein, als das der Tischplatte.

Grundsätzlich brauchen bunte, kleingemusterte Tischdecken nicht so häufig gewaschen werden wie einfarbige Tischwäsche, da kleinere Flecken auf ihnen weniger auffallen. Beim Kauf sollte auf die Beschaffenheit des Materials geachtet werden und darauf, dass die Tischdecke waschmaschinenfest ist. Ein pflegeleichtes Polyester-Baumwoll-Gemisch beispielsweise ist bügelleicht und knittert so gut wie gar nicht. Solche pflegeleichten Decken werden gerne aufgelegt, da sie nicht nur dekorativ sind, sondern auch schnell wieder frisch gewaschen und gebügelt auf den nächsten Einsatz warten.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>