Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

19. März 2010

Fertigparkett

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ihre Böden mit einem hochwertigen Fertigparkett zu verlegen. Gründe gibt es gleich mehrere dafür: immerhin ist das Fertigparkett absolut hygienisch und pflegeleicht. Schließlich lässt sich Schmutz oder Staub ganz einfach und schnell mit einem Staubsauger (oder Besen) aufnehmen und damit entfernen. Das Fertigparkett wird aus mehreren Schichten gearbeitet – die oberste Schicht ist die Massiv- oder Hartholzschicht (ca. zwei bis vier Millimeter). Darunter ist eine Trägerschicht verarbeitet (diese besteht aus unterschiedlichen stabilen Holzarten). Oft folgt noch mindestens eine weitere Schicht, die gleichzeitig auch das Nut und Feder-System (für die Verlegung notwendig) enthält. Tipp: aufgrund dieser Eigenschaften wird das Fertigparkett u.a. oftmals in Allergiker-Haushalten verlegt. Dabei ist allerdings unbedingt zu beachten, welche Materialien (z.B. Klebstoffe) verarbeitet worden sind. Denn – die gesamten Schichten des Fertigparketts werden am Ende der Herstellung mit einem Spezialkleber fest miteinander verbunden. Pflegetipp: Fertigparkett sollte ausschließlich „nebelfeucht“ (nicht zu nass) gewischt werden!

Für Wärme & Eleganz im Haus: das Fertigparkett.

Das Schichtsystem beim Fertigparkett wurde auch deshalb entwickelt, um eine Verwerfung möglichst vermeiden zu können. Und das bedeutet, dass das Holz selbst nicht aufquellen oder sich zusammenziehen kann. Wer sich für ein Fertigparkett entscheidet, der sollte beim Kauf auf verschiedene Qualitätsmerkmale achten: hier sind z.B. die Holzarten und deren Härtegrad wichtig – denn hieran kann auch die Stabilität des Bodenbelags festgemacht werden. Der Clou: durch die spezielle Herstellung des Fertigparketts kann es „schwimmend“ verarbeitet und muss nicht extra verklebt werden – einige besitzen übrigens schon eine Trittschalldämmung. Info: im Gegensatz zum Fertigparkett besteht Parkett aus 100 Prozent Massivholz. Dementsprechend kann selbst hochwertiges Fertigparkett zu günstigeren Preisen angeboten werden. Ein weiterer Vorteil: es wird schon während der Herstellung komplett geschliffen und mit einem speziellen Öl bzw. Wachs behandelt. Das spart zusätzliche Zeit und Mühe für den Verbraucher, da das Fertigparkett nach dem Verlegen nicht mehr bearbeitet werden muss.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>