Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

18. März 2010

Relaxsessel

Nach einem anstrengenden Arbeitstag gibt es wohl nichts Entspannenderes, als sich im heimischen Wohnzimmer vor den Fernseher zu setzen. Ein Relaxsessel bietet hier den idealen Platz. Oft wird ein Relaxsessel auch als Fernsehsessel genutzt; die Rückenlehne sollte nach hinten geklappt werden können, um eine gemütliche Sitz- beziehungsweise Liegeposition zu erreichen.

Aufbau eines Relaxsessels

Die meisten dieser Relaxsessel bestehen aus dem eigentlichen Sessel sowie einem Hocker, auf welchen man die Füße bequem platzieren kann. Das Grundgestell ist meist sehr stabil – etwa aus Holz – und wird durch die gepolsterten Auflagen ergänzt. Achten sollte man darauf, dass die Polster pflegeleicht und strapazierfähig sind, so dass man sie zur Not auch mal in der Maschine waschen kann. Bezüge aus echtem Leder wiederum lassen sich einfach abwischen.
Das Polster sollte hochwertig sein; vor dem Kauf ist ein Probeliegen unbedingt zu empfehlen. Nach dem Aufstehen aus dem Sessel muss sich das Polster wieder in seine ursprüngliche Form zurückbegeben; ein Hinweis auf die Hochwertigkeit der Polster. Auf dieses Merkmal sollte der Kunde unbedingt achten, um lange Freude an dem Relaxsessel zu haben. Nacken, Wirbelsäule und Lendenbereich sollten durch die Polster besonders gestützt werden. Eine Füllung aus Polyätherschaum eignet sich übrigens besonders gut, um auf die Anatomie des menschlichen Körpers einzugehen.

Ausstattung

Besonders hochwertige Modelle sind zudem mit einer Massagefunktion ausgestattet, was natürlich eine zusätzliche Erholung bedeutet. Verschiedene Massageprogramme bieten hier für jeden Geschmack etwas; oft ist eine Behandlung spezieller Körperregionen gezielt möglich. Bei exklusiven Modellen kann man die Massage einfach mithilfe einer Fernbedienung steuern. So werden verspannte Muskeln optimal gelockert und der Erholung auf dem Relaxsessel steht nichts mehr im Weg.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Achten sollte man beim Kauf eines Relaxsessels darauf, dass das Kopfteil verstellbar ist. So können mehrere Personen unterschiedlicher Körpergröße den Sessel benutzen.
Gute Relaxsessel sind schon ab etwa 200 Euro zu bekommen; nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>