Das Einrichtungsmagazin

 
 


Pressemitteilungen

25. Juni 2009

IKEA setzt mit CSD-Teilnahme ein klares Zeichen für Toleranz

Hofheim-Wallau, Juni 2009. IKEA setzt ein Zeichen für mehr Toleranz und nimmt zum zweiten Mal an der Parade zum Christopher Street Day (CSD) in Köln teil. Unter dem Motto „HEJ HOMO MULTI COLOUR EVOLUTION!“ schickt der schwedische Möbelhändler am 5. Juli einen Motivwagen und eine Fußgruppe auf die Strecke durch die Kölner Innenstadt. Für IKEA spielt es keine Rolle, wo jemand herkommt oder ob er/sie Männer oder Frauen liebt. Das Wichtigste ist: man kann gut zusammen arbeiten. Dass dieser Standpunkt nicht selbstverständlich ist, zeigt sich daran, dass neben IKEA nur noch Ford als Unternehmen auf der Parade deutlich macht: Ausgrenzung hat bei uns keine Chance. Organisiert wird der IKEA Auftritt auch dieses Jahr wieder von den Mitgliedern der drei IKEA Diversity-Netzwerke „FAIR.QUER“ (Homosexuelle, Bisexuelle, Transgender), „MosaikCoolTour“ (Interkulturelles Netzwerk) und „BuF“ (Beruf und Familie).

Diversity bei IKEA

IKEA hat 2001 ein Diversity-Statement verabschiedet und arbeitet seitdem aktiv an der Umsetzung. So existieren unabhängige Netzwerke zu den Themen Beruf und Familie, Sexuelle Orientierung und Multikulturalität. Ein Handbuch beschreibt Ideen und Projekte, die erprobt und einfach umzusetzen sind. IKEA hat die „Charta der Vielfalt” 2007 unterschrieben. Im April 2008 gehört IKEA zu den Erstunterzeichnern der „Gemeinsamen Erklärung Erfolgsfaktor Familie”, einer Initiative der Bundesfamilienministerin und des DIHK.

IKEA hat beim Wettbewerb „Kulturelle Vielfalt in der Ausbildung” am 8.4.2008 den zweiten Preis für sein Ausbildungskonzept bekommen. Bei IKEA wurde besonders die Firmenkultur gewürdigt, die die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund als Selbstverständlichkeit sieht: es ist nicht wichtig, woher jemand kommt, sondern welcher Mensch sie oder er ist. 2007 wurde das IKEA Einrichtungshaus in Nieder-Eschbach beim Wettbewerb „Together in Hessen” für seine Diversity-Arbeit ausgezeichnet.






 
 

 
 

Frank Loris stellt duoblock im MAK Köln aus

Seit heute ergänzt “duoblock”, das Werk unseres Frankfurter Designers FRANK LORI, die bis zum 24.01.2010 verlängerte Ausstellung „KunstStoff: Materialrevolution für Design + Kunst. Objekte der Sammlung Winkler...
by Redaktion
0

 
 
 

Guildo Horn und Möbel Roller gehen eine Werbekooperation ein!

“ROLLER – clever einrichten” startet in Kürze eine innovative Werbekampagne. Hauptfigur ist dabei der Musiker und Entertainer Guildo Horn. Er wird auf allen Werbeträgern des Unternehmens zu sehen sein. ROLLER se...
by Redaktion
0

 
 
 

1 Jahr technolux designküchen bei Möbel ROLLER

technolux designküchen und ROLLER feiern Geburtstag: Seit einem Jahr gibt es die moderne und designorientierte Küchenmarke exklusiv in allen bald 100 Filialen des Möbel-Discounters ROLLER. Die hochwertigen Lifestyle-Küchen ...
by Redaktion
1

 

 
 

Möbel Kraft Peißen sponsort Beach-Volleyball-Turnier

Das Möbelhandelsunternehmen Möbel Kraft, das seit April diesen Jahres auch eine Filiale in Halle-Peißen betreibt, unterstützte vergangenes Wochenende als Titelsponsor das erstmalig ausgetragene „City Beach – Möbel Kraf...
by Redaktion
0

 
 
 

Möbel Pfister AG in Suhr arbeitet mit Alfredo Häberli und Schweizer Designern zusammen

Schweizer Designer von Weltrang Alfredo Häberli entwickelt zusammen mit 12 bekannten und aufstrebenden Schweizer Designerinnen und Designern eine neue Möbelkollektion für die Möbel Pfister AG. Die Markteinführung der exklu...
by Redaktion
0

 




One Comment


  1. Sven

    Ich finde es wirklich sehr bemerkenswert, wie sehr sich Ikea für die Toleranz einsetzt! Mit einem Festwagen beim Christopher Street Day teilzunehmen ist meiner Meinung nach ein Zeichen, welches öffentlich den Einsatz von Ikea beweist. Abgesehen davon ist natürlich auch gut für das Ikea-Image bei Homosexuellen, welche mit Sicherheit auch eine große Käuferschaft darstellen :)



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>