Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

13. März 2010

Drehstuhl

Der Drehstuhl steht längst schon in vielen Büros, Arbeits- und Kinderzimmern – an den unterschiedlichsten Schreibtischen. Und das dieser Stuhl so beliebt ist, liegt vor allem an seiner Mobilität und Bequemlichkeit. Der Clou sind dabei die Rollen – denn: wer z.B. etwas aus einem Schrank nebenan benötigt, der braucht von einem Drehstuhl erst gar nicht mehr aufstehen. Er rollt einfach los – ohne Mühe und in Sekundenschnelle. Darauf sollte beim Kauf auch schon der erste Focus gerichtet sein – wichtig ist, dass der Drehstuhl mit fünf Rollen ausgestattet ist. Denn: bei nur vier Rollen leidet die Stabilität des Drehstuhls – im schlimmsten Fall könnte er sogar umstürzen.

Mobil & und modern: Trend in Sachen Drehstuhl!

Der richtige Drehstuhl sollte sich optisch in das jeweilige Ambiente eines Zimmers integrieren. Und neben dem perfekten Look sollte beim Kauf auch die Bodenbeschaffenheit beachtet werden. Denn: bei harten Böden (z.B. Stein, Holz) empfehlen Experten weichere Rollen (Typ W). Bei Teppichböden ist es genau umgekehrt – hier werden harte Rollen (Typ H) benötigt. Eine riesige Auswahl an unterschiedlichsten Versionen findet sich im World Wide Web. Hier sind u.a. verschiedene Größen, Formen und Farben zu bekommen. Tipp: absolut konkurrenzlos sind übrigens die Preisangebote – selbst qualitativ hochwertige Drehstühle sind online oftmals super günstig!

Bequemes Sitzen: die neuen Drehstühle.

Zu den tollen Preisvorteilen geben die unterschiedlichen Händler im Netz oft ausführliche Informationen und Tipps zu ihren Produkten – so lässt sich z.B. leichter ein Vergleich mit anderen Drehstühlen ziehen. Wer sehr viel im Sitzen arbeiten muss, sollte einen Drehstuhl auswählen, der ihm beim Sitzen den Rücken so gut wie möglich entlastet. So sollten z.B. die Rückenlehnen und Sitzflächen höhenverstellbar sein – die Sitz- und Rückenneigung sollte ebenfalls einstellbar sein. Nur dann kann der Drehstuhl optimal an die gewünschte Sitzhaltung angepasst werden. Tipp: beim Kauf auf das „GS-Zeichen“ (geprüfte Sicherheit) achten – denn: diese Produkte wurden von einer unabhängigen Stelle z.B. auf ihre technische Sicherheit (u.a. stabiler Stand) überprüft. So fällt die Auswahl vielleicht etwas leichter!






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>