Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

12. März 2010

Kerzenleuchter

Kerzenleuchter sind ein Muss für jeden Romantiker und solche die es werden wollen. Mit Kerzenleuchtern schaffen Sie ein verführerisches Wohnambiente und bringen Momente der Magie und Gemütlichkeit in Ihre Wohn- und Schlafräume. Dabei entscheidet die Wahl des Kerzenleuchters darüber, ob man es hier mit einem gemäßigtem oder einem Vollblutromantiker zu tun hat. Für wahre Romantiker kommen besonders mehrarmige Kerzenleuchter in Frage. Das Lichtspiel der vielen Kerzen taucht jeden Raum in ein warmes Licht.

Der Klassiker der Tischdekoration
Nicht nur beim klassischen Candle-Light-Dinner für Zwei haben sich Kerzenleuchter als unverzichtbare Tischdekoration erwiesen. Auch ein festlich gedeckter Tisch kommt ohne Kerzenleuchter wohl kaum aus. Egal, ob Sie Ihre Festtagstafel mit mehreren kleinen oder einem großen mehrarmigen Leuchter ausstatten, sobald die Kerze brennt, ist das Dinner eröffnet – festliches Ambiente inklusive.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten
Kerzenleuchter gibt es in allen Preisklassen. Über den Wert eines Kerzenleuchters entscheidet in der Regel die Verarbeitung und das verwendete Material. Besonders wertvoll sind dabei natürlich Kerzenleuchter aus Edelmetallen, wie Gold, Platin oder Silber. Gerade im Antiquitätenbereich gibt es hier wahre Schätze, die ein Vermögen wert sind. Oftmals gibt es aber auch formschöne Replikate antiker Kerzenleuchter, die günstiger zu haben sind und im Design dennoch täuschend echt antikes Flair vermitteln. Wenn Sie sich für einen Kerzenleuchter aus Silber entscheiden, seien Sie sich im Klaren darüber, dass hier nach einiger Zeit Fleiß gefragt ist, wenn Sie sich den tollen Silberglanz erhalten wollen. Silberleuchter müssen regelmäßig geputzt werden.
Kerzenleuchter aus geschliffenen Kristall oder mundgeblasenem Glas können für besonders reizvolle Lichtreflexe im Kerzenschein sorgen.  Natürlich gibt es auch andere, preiswertere und nicht minder toll gestaltete Kerzenleuchter aus Materialien wie Edelstahl, Messing oder Glas. Auch Porzellan oder Ton kommen als Materialien für dekorative Kerzenleuchter in Frage.
Achten Sie beim Kauf zudem darauf, dass der Kerzenleuchter über einen Tropfschutz verfügt. So kann eventuell tropfendes Wachs ihre Tischdecken und Möbel nicht beschädigen.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>