Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

10. März 2010

Babyzimmer

Stubenwagen und Kinderbett

Kündigt sich Nachwuchs an, richten die werdenden Elter voller Vorfreude das Babyzimmer ein.  Im Handel findet man dafür eine Vielzahl von Möbeln. Babys können ihre ersten Lebenswochen in einem Stubenwagen verbringen. Sinnvoll ist er vor allem deshalb, weil er Rollen hat, und man ihn in andere Zimmer fahren kann. Der Wagen ist mit einem Himmel und einer seitlichen Bespannung ausgestattet. Wichtig ist hier vor allem eine gute Matratze, die keineswegs zu weich sein darf. Da Babys in dem Stubenwagen oder in der Wiege nur ein paar Monate liegen, ist zu überlegen, ob man nicht von Anfang an ein Kinderbett mit Gittern kauft. Dieses gibt es nämlich auch mit einem Betthimmel und Stoffeinsatz versehen, sodass das Baby es während der ersten Lebenswochen kuschelig darin hat. Der Handel bietet Betten mit höhenverstellbaren und abnehmbaren Gittern an. Diese Betten können umgebaut werden können, sodass das Kind bis zum vierten Lebensjahr darin schlafen kann.

Der Wickeltisch

Möchte man das Baby im Kinderzimmer wickeln, braucht man hierzu einen Wickelplatz. Der Handel bietet hier Wickelkommoden an. Diese Kommodem haben meist eine abnehmbare Wickelplatte und darunter noch Stauraum in Form von Fächern oder Schubladen. Oft gibt es dazu passende Hängeregale. Auf die Kommode selber kommt dann noch eine abwaschbare Wickelauflage. Es gibt auch Wickelregale für Babys. Diese nehmen weniger Platz weg und sind mobil, da sie mit Rollen ausgestattet sind. Manche Wickelregale kann man später in ein Regal für Spielsachen oder Bücher umfunktionieren.

Weitere Möbel

Viele Einrichtungshäuser bieten zum Babybett und zur Kommode noch Kleiderschränke für Kinder und Regale an. Wenn man alles in einem Design haben möchte, kann man natürlich auch gleich einen Schrank oder ein Regal dazukaufen. Wichtig ist hier, dass das Zimmer dadurch nicht zu vollgestellt wird, vor allem, da kleine Kinder viel Platz zum Spielen und Toben brauchen.






 
 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
 

Hängemattenständer

Die ersten richtig warmen Tage sind bereits vorbei, Balkon, Terrasse und Garten sind sommerfein gemacht, und die Sonnenliegen stehen draußen. Grill, Stühle und Tisch sind aufgebaut, das Windlicht steht für lauschige Abende b...
by Redaktion
0

 
 
 

Schlafsofa – mehr Platz für wenig Geld

Das Sofa und das Bett gehören zu den Ausstattungsgegenständen, die in jeder Wohnung vorhanden sein müssen. Das Bett ist der Schlafplatz des Bewohners selbst – das Sofa dient ihm als gemütliche Sitzfläche für die Ent...
by Redaktion
0

 

 
 

Buchstützen

Was sind Buchstützen? Wie der Name schon sagt, sind Buchstützen dafür gedacht, Bücher zu halten. Wer zum Beispiel ein einfaches Bücherregal an der Wand hat, das nur aus einem Brett besteht, wird die Bücher an den Seiten s...
by Redaktion
0

 
 
 

Schlüsselkasten

Wer z.B. morgens in aller Eile aus dem Haus möchte, der greift oft nach dem Haus- oder auch Autoschlüssel – und los geht’s. Es sei denn, der Schlüssel ist wieder einmal nicht dort, wo er eigentlich liegen sollte. Und...
by Redaktion
0

 




One Comment


  1. Claudia

    Ich habe bei xxxxxxxxxxx.de ein Wandtattoo für das Kinderzimmer meiner kleinen Tochter bestellt. Super tolle Motive und einfache Anwendung. Die kleine ist begeistert und ich werde mir jetzt für mein Wohnzimmer ebenfalls eins bestellen.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>