Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

24. Februar 2010

Einbaukühlschrank

Es ist ganz sicher der Traum einer jeden Hausfrau, eine richtig gute Einbauküche ihr Eigen zu nennen. Und in Zeiten, wo nahezu jeder die Möglichkeit hat, über eine entsprechende Finanzierung sich den Wunsch sofort erfüllen zu können, kann aus einem Traum schnell Realität werden.  In Küchenstudios werden Einbauküchen präsentiert, die abgestimmt auf Größe und Ausstattung, in die eigene Küche eingebaut werden. Dabei ist nicht nur die Farbe und das Material der Schränke bei der Auswahl zu beachten. Noch viel entscheidender ist die Frage nach den technischen Geräten, wie z. B. des Einbaukühlschrankes.

Volumen des Einbaukühlschrankes auch abhängig von Familiengröße

Hierbei muss zunächst geklärt werden, wie viele Personen eigentlich dem Haushalt angehören. Für einen Zwei-Personen-Haushalt genügt in der Regel ein Unterbaukühlschrank mit wenigen Ablagefächern. Leben aber Kinder mit im Haus, so kann ein Kühlschrank nie groß genug sein. Zudem stellt sich in dem Zusammenhang auch die Frage, ob ein Kühlschrank allein ausreicht oder ob nicht besser ein Einbaukühlschrank mit Eisfach angeschafft werden soll.  Sollte im Haushalt keine eigene Gefriertruhe vorhanden sein, dann kann auch eine Kühl-Gefrier-Kombination eingebaut werden.  Vom Corpus des Schrankes her gesehen stellt dies ohnehin kein großes Problem dar, wird dieser doch in der Regel als Hochschrank angefertigt.

Energieverbrauch beachten

Ist die Frage der Kühlschrankgröße aber geklärt, ist in Zeiten hoher Energiekosten aber auch an den Verbrauch des Einbaukühlschrankes zu denken. Eine Hilfe bietet ein an der Seite des Gerätes angebrachter Aufkleber mit der Angabe über den Stromverbrauch. Die Einstufung in Energieeffizienzklasse A bzw. B sollte ein Einbaukühlschrank schon vorweisen können, da die Kosten sonst ausufern. Von daher ist beim Kauf des Kühlschrankes auch eher auf den Verbrauch denn auf den Hersteller zu achten, bei dem der Preis für ein Markenprodukt schon von Natur aus teurer ist als bei einem No-Name-Produkt.






 
 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
 

Hängemattenständer

Die ersten richtig warmen Tage sind bereits vorbei, Balkon, Terrasse und Garten sind sommerfein gemacht, und die Sonnenliegen stehen draußen. Grill, Stühle und Tisch sind aufgebaut, das Windlicht steht für lauschige Abende b...
by Redaktion
0

 
 
 

Schlafsofa – mehr Platz für wenig Geld

Das Sofa und das Bett gehören zu den Ausstattungsgegenständen, die in jeder Wohnung vorhanden sein müssen. Das Bett ist der Schlafplatz des Bewohners selbst – das Sofa dient ihm als gemütliche Sitzfläche für die Ent...
by Redaktion
0

 

 
 

Buchstützen

Was sind Buchstützen? Wie der Name schon sagt, sind Buchstützen dafür gedacht, Bücher zu halten. Wer zum Beispiel ein einfaches Bücherregal an der Wand hat, das nur aus einem Brett besteht, wird die Bücher an den Seiten s...
by Redaktion
0

 
 
 

Schlüsselkasten

Wer z.B. morgens in aller Eile aus dem Haus möchte, der greift oft nach dem Haus- oder auch Autoschlüssel – und los geht’s. Es sei denn, der Schlüssel ist wieder einmal nicht dort, wo er eigentlich liegen sollte. Und...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>