Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

2. Dezember 2009

Couchgarnitur

Wenn in einem Wohnzimmer die Gemütlichkeit einkehrt, darf eine Couchgarnitur oder Polstergarnitur nicht fehlen. Zum einen sind sie dekorativ, gemütlich und bieten in der Regel einer ganzen Familie Platz im Wohnzimmer. Da sich ja über Geschmack angeblich nicht streiten lässt, ist natürlich die Angebotsvielfalt für Couchgarnituren riesig. Sie reicht von der Standard- Variante bis zur Luxus- Ausführung und jeweils mit einer zwei bis dreisitzigen Couch und 2 Sessel, oder einer 3er Couch, einer 2er Couch und einem Sessel. Diese Art von Couchgarnituren finden sich vielfach in der Abteilung: „Gelsenkirchener Barock“. Es gibt sie in einem Brokat- Bezug, Eiche rustikal und Leder.

Der unaufhaltbare Trend:

In den letzten Jahren wurden die Couchgarnituren ein wenig von den Wohnlandschaften verdrängt, da der Vorteil einer Wohnlandschaft in dem großzügigen Platzbedarf liegt.
Der Platzbedarf ist wiederum von der Größe des Wohnraumes abhängig, hier bieten Wohnlandschaften ungeahnte Stellmöglichkeiten auch über Eck, mit teilweise integrierten Beistelltischen und einer Bettfunktion.
Sicherlich gibt es auch Couchgarnituren mit einer Bettfunktion, jedoch nagt an diesen Modellen häufig der Zahn der Zeit. Hier hat die Industrie zumeist den Anschluss etwas verpasst.

Wo liegen die qualitativen Unterschiede bei den Couchgarnituren?

Eine billige Couchgarnitur ist mehr oder weniger aus Palettenholz mit Presspappe zusammen getackert und verfügt teilweise nicht einmal über einen Federkern. Der Korpus ist lediglich mit Schaumstoff aufgepolstert und mit Sitzkissen belegt.

Eine gute Couchgarnitur besteht in der Konstruktion aus massivem, teilweise edlem Holz mit einer Federkernpolsterung im Sitz –und Rückenbereich. Die allgemeine deutsche Verarbeitung lässt Couchgarnituren aus Importländern leicht alt aussehen und die Stoffauswahl ist bei guten Couchgarnituren auch wesentlich hochwertiger als überwiegend Polyestergewebe bei der preiswerten Alternative der Couchgarnituren.
Bedenkt man dann noch die Lebensdauer einer Couchgarnitur über einige Jahre, sollte jedem Couchliebhaber klar sein für welche Ausführung er sich entscheidet. Nicht nur das die billigen Modelle nicht das bieten können, was der Kunde erwartet, schnell unansehnlich aussehen und obendrein auch noch ungemütlich sind.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>