Das Einrichtungsmagazin

 
 


Glossar

2. Dezember 2009

Massivholzbett

Alte Tischlertraditionen fließen in ein Massivholzbett ein

Das Massivholzbett war schon immer beliebt. Aufwendige Schnitzereien, Intarsien-Arbeiten, Malereien oder Marmor-Verzierungen gaben jedem Bett eine besondere Note. Viele Generationen wurden darin geboren, schliefen ermattet von der Tagesmühe ein und starben dort. Hohe Kopf- und Fußlehnen hielten dicke, warme Federbetten fest, schützten vor der Kälte des Raumes. Massivholzbetten sind heute ebenso beliebt. Jedoch änderte sich erheblich das Aussehen. Moderne Modelle werden durch erfahrene Möbelschreiner qualitativ hochwertig verarbeitet. Klassische Zapfenverbindungen ermöglichen hohe Stabilität. Durch variable Befestigungsmöglichkeiten der Bettfüße lässt sich individuell die Rahmenhöhe anpassen. Lattenroste können mit unkompliziertem Umstecken abgesenkt werden.

Das Massivholzbett sorgt für erholsame Schlafstunden

Metallfreie Konstruktionen und eine Holzverarbeitung unter ökologischen Kriterien begeistern nicht nur Allergiker. Ein gesunder, naturverbundener Lebensstil findet hier seinen erholsamen Schlaf. Durch den Einsatz von einheimischen Hölzern wächst das Vertrauen zu diesem Produkt. Bei der Oberflächenbearbeitung werden Möbelöle verarbeitet, die durch die natürliche Basis sehr gut verträglich sind. Hartwachs und gebeizte Oberflächen ergeben ein besonderes Aussehen, heben natürliche Holzstrukturen hervor. Nachweise über alle Inhaltsstoffe ermöglichen jeden Allergiker eine individuelle Einschätzung für die eigene Verträglichkeit. Ebenso können unbehandelte Massivholzbetten gekauft werden. Der Kunde erhält so die Möglichkeit, das Produkt den eigenen Oberflächenvorstellungen anzupassen. Beratungsangebote helfen bei allen Kundenfragen weiter.

Formenvielfalt rückt das Massivholzbett in den Mittelpunkt

Bereits bei der Fußgestaltung wird Individualität geboten. Vom Futonbett bis zur schlanken, hochbeinigen Eleganz entdecken Sie Vielfalt. Ein besonderes Highlight ist die Kopflehne. Viel Fantasie und Neuartigkeit fließt bei diesem Gestaltungselement ein, erinnert kaum noch an klassische Formen. Einheimische Rohmaterialien zeichnen die Designbetten, Massivholzbetten oder Futonbetten aus. Variabilität bei der Zusammenstellung, den Maßen und Farbtönen charakterisieren diese Modelle. Sie können Ihr individuelles Bett gestalten. Mischen Sie Bettfüße und Kopflehnen nach Ihren Vorstellungen. Jeder Mensch verbringt viel Zeit im Bett. Sorgen Sie für eine schöne Zeit. Massivholzbetten gibt es bereits im preiswerten Bereich.






 
 

 
 

Brilliant Einbauküchen

Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt der Familie, so wie dies früher in den alten Zeiten auch schon einmal war. Da benötigen Sie natürlich auch eine voll funktionstüchtige Küche wie sie von Brilliant Einbauküc...
by Redaktion
0

 
 
logoDestatis

Im Jahr 2013 wurden 3,0% weniger Möbel produziert als im Vorjahr.

Im Jahr 2013 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Möbelmesse „imm cologne“ i...
by Redaktion
0

 
 
couchtisch123

Couchtisch123 – der richtige Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Couchtisch für Ihr liebevoll gestaltetes Wohnzimmer? Ihr alter Tisch passt nicht mehr so recht in das Ambiente? Dann ist Couchtisch123 genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Eine...
by Redaktion
0

 

 
Freischwinger Thonet S 64

Freischwinger Thonet s 64

Aus Stahlrohr, Rohrgeflecht und Bugholz entwarf Marcel Breuer in den Jahren 1929/30 den bis heute wohl meist hergestellten Klassiker in der Geschchte der Möbel. Die geniale Zusammenführung dieser Materialien mit einer ausgefe...
by Redaktion
0

 
 
Home24

Home24 GmbH

Im größten deutschen online Möbelhaus wird nicht nur bequem eingekauft. Home24.de richtet ein: Geschmackvoll, modern, klassisch oder kultig. Die schönsten und trendigsten Möbel aus aller Welt hat Home24.de im Angebot. Zu g...
by Redaktion
0

 




0 Comments


Be the first to comment!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>